Blockflötenunterricht

Für viele ist die Blockflöte noch immer das klassische Anfängerinstrument. Viele Kinder beginnen mit der Blockflöte und entscheiden sich nach einigen Jahren für ein anderes oder ein zweites Instrument. Gerade für andere Blasinstrumente stellt das Blockflötenspiel eine optimale Vorbereitung auf die Atemführung und Fingerkoordination dar.

Eine wichtige Rolle spielt die Blockflöte auch in der Musik des 20. Jahrhunderts. Die vielfältigen modernen Techniken eignen sich besonders um spielerisch im Anfangsunterricht an das Instrument heranzuführen.

Blockflötenunterricht erfolgt zunächst in der 3er bis 5er Gruppen und richtet sich auch schon an besonders musikbegeisterte Fünfjährige.

Unterrichtsinhalte sind neben der Entwicklung der Atemtechnik, Artikulation und Feinmotorik auch das Erlernen von Noten und Rhythmus.

Nach etwa 2-3 Jahren besteht die Möglichkeit zusätzlich die anderen Flöten der Blockflötenfamilie zu erlernen (Alt-, Tenor-, Bassflöte) um auch in kleinen Ensembles musizieren zu können.

Infos zum Fach Blockflöte

Wo findet der Unterricht statt:

Im Schulzentrum Campus W, Fritz-Sennheiser-Platz

Unterrichtsformen:

Einzel- und Gruppenunterricht

Kosten:

Die Kosten hängen von der Unterrichtsform und -dauer ab und ob weitere Geschwisterkinder Unterricht an der Musikschule Wedemark e.V. erhalten. Näheres findet ihr in der Gebührenordnung.

Fragen?

Zu unserem Kontaktformular

Telefon:

Frau Birgit Welc / 05130 2180

Unsere Blockflötenlehrkräfte

Susanne Köhler

  • Blockflöte
  • Querflöte

Dorothee Jeromin

  • Blockflöte
  • Querflöte

Maren Menz

  • Akkordeon
  • Blockflöte
  • Keyboard
  • Instrumentenreise
  • Celtic Fever