Freiwilliges Soziales Jahr in der Kultur (FSJ)

Das FSJ

Die Musikschule Wedemark bietet seit 15 Jahren Jugendlichen die Möglichkeit nach ihrem Schulabschluss in der Musikschule ein Freiwilliges Soziales Jahr im Bereich der Kultur zu erleben. Das FSJ ist eine Chance für Jugendliche in eine Einrichtung zu gehen, dort auszuhelfen und viele wertvolle Erfahrungen zu sammeln und mitzunehmen. Nicht nur die Erfahrungen machen das FSJ attraktiv, man wird dadurch selbstbewusster, selbstständiger und vor allem offener gegenüber Neuem und Fremden. Des Weiteren lernt man durch ein FSJ viele neue Leute kennen und erweitert sein Blickfeld. 

Die neu gewonnen Freundschaften und die neu erlangte Selbstständigkeit sind tolle Nebeneffekte, da das FSJ vielen Jugendlichen zur Orientierung oder Vertiefung des Berufsziel gilt. Also kann man es als eine bedeutende Änderung des bisherigen Alltags sehen, da sich vieles vom alten Alltag unterscheidet und man im Gegensatz zur Schule plötzlich mehr Verantwortung trägt und auf sich selbst gestellt ist. Diese „Pause“ zwischen Schule und Studium oder Ausbildung ist wichtig und kann für die Findung seiner selbst dienen, zur Entwicklung neuer Interessen und Entdeckung neuer Talente.  Außerdem kann man in einem FSJ eigene Projekte entwickeln und auch eigene Ideen in die Einsatzstelle einbringen.

 

Geschrieben von Neele Grätz (FSJ-lerin 2016/2017)

Unser(e) derzeitige(r) FSJler(in) (2021/2022)

In diesem Jahr haben wir leider keine(n) FSJler(in). Bereits im vergangenen Schuljahr war es wegen Corona schwierig, ein sinnvolles FSJ anzubieten. Veranstaltungen durften nicht stattfinden und da auch der Unterricht über einen längeren Zeitraum nur online angeboten werden durfte, war Marie, unsere damalige FSJlerin, sehr viel zu Homeoffice verdammt. Wir haben uns daher entschlossen, in diesem Jahr ohne Freiwillige(n) auszukommen. Wir gehen aber davon aus, dass das im September 2022 wieder anders aussieht.